geburts abc

Anonyme/Vertrauliche Geburt

... wenn es keiner wissen darf

 Das Familienministerium stellt eine übersichtliche Information zusammen:

1. Hilfetelefon für Schwangere in Not
anonym und sicher

2. Online-Beratung für Schwangere in Not
vom heimischen PC oder unterwegs

3. Beratung vor Ort
regionale Beratungsstellen in Ihrer Nähe
Vertrauliche Geburt

Das Gesetz zur vertraulichen Geburt schützt Frauen, die ihre Schwangerschaft verdrängen oder verheimlichen und vom regulären Hilfesystem derzeit nicht erreicht werden. Müttern wird für eine genügend lange Dauer die Anonymität ihrer Daten garantiert. Gleichzeitig haben die betroffenen Kinder ab dem 16. Lebensjahr die Chance, ihre eigene Identität herauszufinden. Zudem wird das Beratungs- und Hilfesystem für Schwangere weiter ausgebaut.
Die vertrauliche Geburt soll Angebote anonymer Geburt künftig ersetzen und eine echte Alternative zu Babyklappen sein. Babyklappen sind wissenschaftlich höchst umstritten und bewegen sich in einer rechtlichen Grauzone. Mit der vertraulichen Geburt schafft die Bundesregierung erstmals ein legales und rechtssicheres Angebot für alle Betroffenen.
Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 05.07.2013