geburts abc

Doula - Begleiterin bei der Geburt

Erfahrung zählt

Doulas sind geburtserfahrene Frauen, die werdende Eltern vor, während und nach der Geburt begleiten. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, eine Geburtskultur in Deutschland wachsen zu lassen, in der es Normalität ist, dass Frauen selbstbestimmt und natürlich gebären und nur in Ausnahmefällen in diesen natürlichen Vorgang von außen eingegriffen wird.
Doulas erinnern schwangere Frauen in der Zeit vor der Geburt an ihre ureigenen Kompetenzen und ermutigen sie, ihre Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen und einzufordern. Dabei konzentrieren sie sich in ihrer Arbeit ausschließlich auf das Unterstützen, Ermutigen und Bestärken der Gebärenden im Geburtsprozess, ohne in medizinische Belange einzugreifen.
Bei Vortreffen während der Schwangerschaft und der 24stündigen Rufbereitschaft rund um den errechneten Geburtstermin begleiten Doulas die werdenden Eltern am Tag der Geburt von den ersten Wehen an, während der gesamten Geburt kontinuierlich, bis das Baby in den Armen von Mama und Papa liegt, gestillt wird und alle „angekommen“ sind. Sie schreiben einen Geburtsbericht und besuchen die Eltern im Wochenbett, um als Zeugin der Geburt ihres Kindes mit ihnen alle Fragen zu besprechen, die nach einer Geburt auftreten können.
Die Begleitung in der Schwangerschaft und auf der Geburtsreise bedeutet, die werdenden Eltern während dieser besonderen, aufregenden Lebensphase auf ihrem ganz individuellen Weg zu begleiten und sie in ihrer Selbstbestimmtheit und Individualität zu stärken.
Doulas haben eine Ausbildung durchlaufen, kennen die Physiologie von Schwangerschaft und Geburt und sind als Vertrauensperson mit der persönlichen Geschichte, den Wünschen und Bedürfnissen der schwangeren Frauen vertraut, die sie begleiten.
Melanie Schöne, Doulas in Deutschland e.V.

Eine Doula finden Sie im Internet u.a. bei

Doulas in Deutschland e.V. und GfG e.V.