geburts abc

Dammschnitt - Auswertung der Umfrage

Wir danken allen Frauen, die sich beteiligt haben.

Die Umfrage zu Erfahrungen mit einem Dammschnitt im Oktober 2017 wurde 1702 mal angeklickt. Die Rückläufe zeigen, wie notwendig es ist, dass sich betroffene Frauen äußern. Das hat in den meisten Fällen Überwindung und Kraft gekostet.
Es kann sich im Bewusstsein von uns allen nur etwas ändern, wenn Körperverletzungen als das bezeichnet werden, was sie sind: Verletzungen an Körper und Seele in der besonders sensiblen Phase der Geburt eines Menschen.
Wir wollen erreichen, dass ein Dammschnitt ohne Diagnose und schriftliche Einwilligung als strafbare Handlung gilt. Wir akzeptieren die Bewertung von Juristen und geburtsmedizinischem Fachpersonal nicht, dass der Dammschnitt ein Nebeneingriff sei, der ohne Zustimmung erfolgen könne. Wir akzeptieren nicht, dass Frauen, die sich gegen solch ein Körperverletzung wehren wollen, von der Staatsanwaltschaft mit der Begründung abgewiesen werden, ihr Anliegen liege nicht im öffentlichen Interesse. 70 % Dammschnitte in den Kliniken sind nicht zu rechtfertigen.  

Die Auswertung braucht Zeit. Wir denken, dass Anfang des neuen Jahres alle, die an dieser Umfrage interessiert sind, Zugang zu den Ergebnissen bekommen können.

Vorstand GreenBirth e.V.