geburts abc

Ethik: Nobelpreis für künstliche Zeugung

Die künstliche Befruchtung – großes Glück und tiefe Trauer

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass der Nobelpreis für Medizin an Robert Edwards verliehen wird, der die Forschung zur künstlichen Befruchtung (In-Vitro-Fertilisation IVF) mit großem Engagement betrieben und zusammen mit dem Gynäkologen Patrick Steptoe zum Erfolg geführt hat. 4 Millionen Kindern hat er seither ein Leben ermöglicht. Edwards Motiv war: „Es gibt nichts Wichtigeres im Leben als ein eigenes Kind.“

mehr lesen....