geburts abc

Geburtserfahrung verarbeiten

Schreiben kann helfen

Geburtserlebnisse sind Erfahrungen, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen - positiv genauso wie negativ. Frauen, denen es nicht gut geht nach der Geburt ihres Kindes, zeigt die Hebamme Tanja Liebl einen Weg, das Erlebte zu verarbeiten. Er ist gut geeignet für Frauen, die gerne schreiben und auf diese Weise ihr seelisches Erleben sortieren und klären können. Auch wenn du Schreiben für dich noch nicht ausprobiert hast, kannst du es versuchen. Die Anleitung hilft dir dabei. 
Geh behutsam mit dir um. Wenn du dich während der Geburt deines Kindes sehr alleingelassen gefühlt hast, ist es möglicherweise besser, wenn du eine Person findest, die dir Raum für deine Gefühle gibt, einfühlend zuhört, nachfragt und bei dir ist. Es gibt Therapeuten, die für die Aufarbeitung traumatischer Ereignisse ausgebildet sind. Vielleicht tut es dir aber schon gut, wenn du das Aufgeschriebe mit deiner Hebamme besprichst, mit deinem Partner oder einer guten Freundin.

mehr lesen...