geburts abc

Heilbad nach Kaiserschnitt

Traumatischen Erfahrungen begegnen

Das Heilbad bewirkt nach einer stressigen oder traumatischen Geburt (z. B. nach Trennung wegen Kaiserschnitt) die Möglichkeit der Heilung auf emotionaler Ebene - für Mutter und Baby. Jede Kaiserschnittmutter oder jede Mutter, die eine Trennung von ihrem Baby erlebte, kommt dadurch, dass sie Gefühle über das Heilbad nachholen kann, leichter in Kontakt mit ihren archaischen Bedürfnissen, das Baby schützen zu wollen. Das ist von tiefer emotionaler Bedeutung.

Durch das Spüren des weichen, warmen, nackten und auch nassen Körpers des Babys können in Mutter und Kind Gefühle wachgerufen werden. Gefühle, die mit dem Geburtsablauf verbunden sind wie auch Gefühle von Verbundenheit und Zärtlichkeit.

Bei einer natürlichen Geburt nimmt die Mutter ihr vom Fruchtwasser nasses Baby in die Arme und überlässt sich dem Moment der ersten Begegnung nach der Geburt. Mutter und Kind spüren sich neu und erleben die veränderte gegenseitige Nähe. Das Heilbad gibt Baby und Mutter durch die Kombination von Bad und Bonding (Körperkontakt und emotionaler Prozess mit der Mutter) Impulse, sich gefühlsmäßig einem negativen oder durch Interventionen beeinflussten Geburtserleben zu nähern und es zu heilen.

Zusätzlich kann (muss aber nicht) ein Badezusatz verwendet werden, z.B. Wildrosenöl. Es wirkt auf der Herzebene und hilft, emotionale Verletzungen zu heilen.

So geht es:
Das Baby wird sanft in der Badewanne gebadet. Anschließend wird es nass und nackt auf den bloßen Oberkörper der Mutter gelegt. Beide werden mit einem flauschigen Badetuch zugedeckt.

Mutter und Baby verweilen so lange in der körperlichen Nähe wie es angenehm ist. Wenn gestillt wird, bietet die Mutter ihrem Baby die Brust an oder sie gibt ein vorbereitetes Fläschchen. Kinder zeigen beim Babyheilbad oft ein vermehrtes Saugbedürfnis, weil tiefe Urinstinkte in ihnen berührt werden. Sanft kommt es zu einem Rebonding. Ein Heilungsprozess für Körper und Seele kann beginnen.

Literatur: Brigitte Meissner: Emotionale Narben aus Schwangerschaft und Geburt auflösen: Mutter-Kind-Bindungen heilen oder unterstützen – in jedem Alter, Winterthur 2011
Anleitung zum Babyheilbad