geburts abc

Hausgeburt - Interview mit einer Hebamme

Wahrheit und Mythos

Sich über die Möglichkeit einer Hausgeburt zu informieren, kann Überraschendes zutage bringen: z.B. eigene Wünsche, die angesichts von bestehenden Vorurteilen sonst vielleicht gar nicht ins Bewusstsein kämen. Auf jeden Fall gewinnt Frau (auch ihr Partner) mehr Klarheit und kann ihre Wahl treffen, an welchem Geburtsort sie sich wohlfühlt. Leider sind Hebammen, die Hausgeburten begleiten, inzwischen nicht mehr überall zu finden. Ein Geburtshaus kann eine gute Alternative sein, denn auch dort ist eine Eins-zu-eins-Betreuung vorgesehen. Wichtig ist, dass Mutter und Vater die Voraussetzungen für eine naturgemäße Geburt kennen.
Auch der Vater kann von einer Hausgeburt profitieren, sich im vertrauten Umfeld um "die Logistik" zu kümmern. Für Frau, Hebamme und ggf. Geschwisterkind da zu sein, gibt ihm eine klar umrissene Rolle, so dass er am Geschehen beteiligt und dadurch präsent ist.

mehr lesen...