geburts abc

FDA warnt vor Ultraschall-Erinnerungsfotos

Stellungnahmen wichtiger internationaler Institutionen

Food and Drug Association (FDA) USA
Personen, die Ultraschallgeräte fördern, verkaufen oder vermieten, um damit Erinnerungsvideos von Feten anzufertigen, sollten wissen, dass die FDA dies als nicht genehmigte Verwendung eines medizinischen Gerätes betrachtet. Außerdem können diejenigen, die Personen Ultraschall mit einem diagnostischen Ultraschallgerät ohne ärztliche Verschreibung aussetzen, gegen staatliche oder lokale Gesetze oder Verordnungen verstoßen, die die Anwendung medizinischer Geräte regeln.
Originaltext FDA statement:
Persons who promote, sell or lease ultrasound equipment for making "keepsake" fetal videos should know that FDA views this as an unapproved use of a medical device. In addition, those who subject individuals to ultrasound exposure using a diagnostic ultrasound device (a prescription device) without a physician's order may be in violation of state or local laws or regulations regarding use of a prescription medical device.


Amerikanisches Institut Ultraschall in der Medizin
Das AIUM befürwortet den verantwortungsvollen Gebrauch von diagnostischem Ultraschall. Das AIUM rät dringend von der nicht medizinischen Anwendung von diagnostischem Ultraschall zu psychosozialen oder Unterhaltungszwecken ab. Die Nutzung von zwei-dimensionalem (2D) oder drei-dimensionalem (3D) Ultraschall allein um Feten zu sehen, ein Bild von dem Feten aufzunehmen oder das fetale Geschlecht zu bestimmen ohne medizinische Indikation ist unangemessen und widerspricht verantwortungsvoller medizinischer Praxis.
Originaltext American Institute of Ultrasound in Medicine (AIUM):
The AIUM advocates the responsible use of diagnostic ultrasound. The AIUM strongly discourages the non-medical use of ultrasound for psychosocial or entertainment purposes. The use of either two-dimensional (2D) or three-dimensional (3D) ultrasound to only view the fetus, obtain a picture of the fetus or determine the fetal gender without a medical indication is inappropriate and contrary to responsible medical practice.


Europäische Kommission für Medizinischen Ultraschall
Die Embryonalperiode ist besonders empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Bis weitere wissenschaftliche Informationen verfügbar sind, sollten Untersuchungen unter sorgfältiger Kontrolle der Ausgangsgrößen und Expositionszeiten erfolgen. Mit zunehmender Mineralisierung der fetalen Knochen während der fetalen Entwicklung steigt das Risiko zu Erhitzung der Knochen an. Die Anwender von Doppler-Ultraschall sollten sorgfältig die Untersuchungszeiten kritischer Strukturen, z.B. des Schädels und der Wirbelsäule, begrenzen.
Originaltext European Committee for Medical Ultrasound:
The embryonic period is known to be particularly sensitive to any external influences. Until further scientific information is available, investigations should be carried out with careful control of output levels and exposure times. With increasing mineralization of the fetal bone as the fetus develops, the possibility of heating fetal bone increases. The user should prudently limit exposure of critical structures such as the fetal skull or spine during Doppler studies.

FDA Consumer Magazine, Jan-Feb 2004
FDA cautions against ultrasound „keepsake“ images.

Wir danken Prof. Dr. Otwin Linderkamp für das Auffinden und Übersetzen der Texte.