geburts abc

Übelkeit in der Schwangerschaft ein gutes Zeichen

Nicht angenehm und doch erfreulich?

"Schwangerschaftsübelkeit tritt meist in der Zeit von der 5. bis 14. Woche auf, eine Zeit die besonders sensibel durch Störungen beeinflusst werden kann, da nun die gesamten Organe des Babys, seine Arme, Beine, Ohren und Nase angelegt werden. Gerade in dieser Zeit ist der Brechreiz besonders stark ausgeprägt. Danach geht es dann ans Wachsen – und zwar möglichst schnell – und prompt verschwindet die Übelkeit meist wieder so plötzlich wie sie gekommen ist." sagt die Hebamme Olivia Heiss.

mehr lesen...