Was wir wollen

Stärken und informieren

Hallo, nun bist du also schwanger. Oder wirst du Vater? Als geburtserfahrene, unabhängige Fachpersonen bieten wir dir Informationen zu Schwangerschaft und Geburt an. Sie sollen dir helfen herauszufinden, was dir angesichts vieler Ratschläge und Meinungen ein gutes und sicheres Gefühl gibt. Deine innere Stimme und dein inneres Wissen sind die besten Ratgeber auf deinem Weg durch Schwangerschaft und Geburt. Davon sind wir überzeugt. Und darin möchten wir dich stärken.

Wir gratulieren dir zu deiner Entscheidung, ein Kind zu bekommen. Dich erwartet eine einmalige und unvergessliche Zeit, in der du das Wunder des beginnenden Lebens erfahren kannst. Damit die neun Monate der Schwangerschaft eine Zeit „guter Hoffnung“ wird, möchten wir dich dabei unterstützen, deine Kompetenzen zu erweitern. Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Prozesse, in die man normalerweise nicht einzugreifen braucht. Wir möchten dich als werdende Mutter ermutigen, dich mit dir und deinem Körper zu beschäftigen und dich einzustellen auf die beachtlichen Leistungen, die dein Körper während Schwangerschaft und Geburt vollbringt. Indem du dich wahrnimmst, kann in dir auch ein Gefühl für das in dir wachsende Kind entstehen. Dir als werdendem Vater möchten wir sagen, dass du wichtig bist zum Schutz deiner Frau, die Mutter wird und zum Schutz deines Kindes. Genau wie die werdende Mutter brauchst du Aufmerksamkeit für dich selbst und für Euch als Paar, das Eltern wird.

Entstehung und Wachstum Eures Kindes folgen natürlichen biologischen Gesetzmäßigkeiten, genau wie die einsetzenden Wehen und die dann folgende Geburt. Was bei gesunden Frauen naturgemäß geschieht, hat sich in tausenden von Jahren bewährt und die Existenz der Menschheit gesichert. Diese Abläufe dürfen nicht gestört werden. Darin können dich Hebammen und Doulas unterstützen. Das ist Geburtshilfe. Im Krankheitsfall steht dir die Geburtsmedizin zur Verfügung. Lerne zwischen beiden zu unterscheiden. Beschäftige dich mit dem Unterschied zwischen Schwangerenvorsorge und pränataldiagnostischen Untersuchungen/Tests. Dazu stellen wir dir Informationen über die Risiken geburtsmedizinischer Routine zur Verfügung. Finde heraus, was du tun oder lassen möchtest.

Dein Kind ist nie wieder so klein und verletzlich wie am Anfang seines Lebens. Es braucht Achtsamkeit und Schutz. Du wirst lernen, deine neue Verantwortung zu tragen und für deine Rechte als werdende Mutter, Eure Elternrechte und die Rechte deines Kindes einzutreten. Wenn du deinem Kind ermöglichst, in seinem individuellen Tempo zu wachsen, zu reifen und geboren zu werden, schaffst du eine gute Basis für sein Leben. Es braucht, dass du innerlich bei ihm bist und für es sorgst.

Dem medizinischen Fachpersonal fehlt zunehmend das Erfahrungswissen über naturgemäß verlaufende Geburten. So hat sich in den letzten 4 Jahrzehnten die Zeit guter Hoffnung in einen Hindernislauf der Ängste verwandelt. Kontrollvorgänge und geburtsmedizinische Routineabläufe beherrschen Schwangerschaft und Geburt, wo eine individuelle Wahrnehmung ihres Körpers und ihres Babys der werdenden Mutter Orientierung und Sicherheit geben könnte. Heute glauben viele Menschen, dass Schwangerschaft und Geburt erst durch Normen, medizinisch-technische Kontrollen und Medikamente sicher und beherrschbar gemacht werden können. 
Die Expertinnen für geburtshilfliches Wissen sind Hebammen. Sie bieten eine Schwangerenbegleitung an, die sich an den körperlichen und seelischen Bedürfnissen von Mutter und Kind orientiert. Es gibt auch ÄrztInnen, innerhalb und außerhalb von Kliniken, die sich mehr auf naturgemäße Prozesse konzentrieren und um die fein abgestimmte Zusammenarbeit des mütterlichen und des kindlichen Organismus wissen.

Auf unseren Seiten findest du unabhängige, umfassende und individuelle Informationen, die dich dabei unterstützen sollen, dich zu orientieren und deinen eigenen Weg zu zu finden.

Irene Behrmann und Anna Groß-Alpers