Synthetisches Oxytocin - Nebenwirkungen

Synthetisches Oxytocin möglicher Verursacher von Depressionen und Angststörungen im ersten Jahr nach der Geburt

Fachleute in den Vereinigten Staaten haben 46.732 Geburten beforscht. Im Gegensatz zu ihren Erwartungen hatten die 9.684 Frauen, die während der Geburt synthetisches Oxytocin bekamen, ein höheres Risiko im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes eine Depression oder Angststörung zu bekommen. Frauen ohne Depression oder Angststörung in ihrer Vorgeschichte hatten eine Risikoerhöhung von 32%; Frauen, die bereits vorher eine Depression oder Angststörung hatten, hatten ein um 36% erhöhtes Risiko.

Kurzfassung in englischer Sprache