Geburtshilfe-Stärkungsgesetz Eltern fordern

Dringender Handlungsbedarf

Die bundesweit aktive Elterninitiative Mother Hood e.V. kommentiert: "Am 9. November hat der Bundestag das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) beschlossen, welches dem Pflegenotstand in den Krankenhäusern entgegenwirken soll. Vorab empfahl der Bundesrat, das Gesetz auf weitere Berufsgruppen, u. a. auf Hebammen, auszuweiten, weil “auch die Versorgung durch Hebammen und Entbindungspfleger vor vergleichbaren Problemen steht wie die Pflege”. Diese Forderung wurde mit dem jetzigen Beschluss nicht umgesetzt."...
Dass der Bundesrat die Gleichstellung von Hebammen und Pflegekräften empfohlen hatte, sieht GreenBirth kritisch und begrüßt es, dass es dazu nicht gekommen ist. Die Arbeit von Hebammen ist einzigartig. Nur sie sind dafür ausgebildet, alleine naturgemäße Geburten zu leiten. Für Ärzte besteht grundsätzlich die Pflicht, zu einer Geburt eine Hebamme hinzuzuziehen. Im Gegensatz zu den Hebammen sind Pflegekräfte in ihrem Handeln immer weisungsgebunden.

Detaillierte Forderungen lesen...