geburts abc

Bluttest Kritik des Behindertenbeauftragten

Dürfen manche Kinder nicht leben?

Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Hubert Hüppe kritisiert Markteinführung eines Bluttests zur Suche nach Kindern mit Downsyndrom.
Kritik

Inzwischen (2020) beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) – das höchste Gremium im deutschen Gesundheitssystem (Ärzteverbände und Krankenkassen) einstimmig einen Zwischenschritt, zur Einführung des Bluttests als Kassenleistung. Der Deutsche Ethikrat und die Politik stolpern der Entwicklung hinterher.

Inzwischen formiert sich bundesweit eine Protestbewegung ( #NoNIPT) gegen die Bezahlung des Tests durch Krankenkassen für alle. Bisher werden bei Eltern, die familiär ein Risiko tragen, die Kosten von Krankenkassen übernommen.  Wenn dies allen Frauen angeboten wird, so fürchten Kritikerlnnen, werde hier ein völlig falsches Signal gesetzt, das alle Menschen betrifft, die mit einer Beeinträchtigung leben

05/2021