geburts abc

Geburt Datteln helfen zu gebären

Bericht in der Deutschen Hebammenzeitung (DHZ)

"An der jordanischen University of Science and Technology in Irbid wurde der Effekt des Verzehrs von Datteln auf den Verlauf der Geburt und das Geburtsoutcome untersucht. In dieser prospektiven Studie aßen 69 Frauen ab der 36. Schwangerschaftswoche sechs Datteln pro Tag bis zu ihrem errechneten Geburtsdatum." ...

mehr lesen...

Anmerkung der Hebamme Iris Eichholz, Beirat GreenBirth:
"Ich sage Frauen, die sich bei mir auf ihre Geburt vorbereiten, dass sie lieber zu Datteln greifen sollen als zu Haribo, wenn sie der große Süßhunger überkommt. Das Ergebnis der Studie steht im Widerspruch zu der These von Prof. Frank Louwen, dass erhöhter Zuckerkonsum in den letzten Schwangerschaftswochen die Prostaglandonsynthese erschwert und damit den Geburtsbeginn und die Eröffnung tendenziell verzögert. Vemutlich ist noch nicht im Detail erforscht, welche Inhaltsstoffe genau nun diesen Effekt haben."

 

 

Liebe Frau Groß-Alpers,

ich versuche seit längerem, die Mechanismen dieser Intervention zu verstehen. Bis ich hierzu Ergebnisse habe, würde ich die Information unter dem Vorbehalt weitergeben,
- dass die genauen Ursachen dieses Phänomens noch geklärt werden müssen,
- dass solange nicht gesagt werden könne, ob der Effekt auch bei europäischen Frauen nachweisbar ist,
- dass dem gegenüber steht, dass hohe Blutzucker- und damit Insulinspiegel 4 Wochen vor der Geburt nachweislich die Geburtsdauer VERLÄNGERN.
 
Bis diese Fragen geklärt sind, rate ich zu einer gewissen Zurückhaltung. Ich melde mich, sobald ich Neues weiß.
 
Herzliche Grüße Ihr Sven Hildebrandt