geburts abc

Protest! Keine Selektion von Kindern!

Selektion von Kindern - keine Kassenleistung !

Bedenken gegen die Einführung eines Bluttests zur Selektion von Kindern mehren sich.
Die nachfolgende Pressemitteilung wird von einem breiten Bündnis getragen. Kern der Forderung:

Statt weiterer Tests zur Selektion von Kindern sollen alle bisherigen Tests auf den Prüfstand.
Die Unterzeichnenden wehren sich gegen eine schleichende Entmenschlichung durch die Hintertür:
"Die pränatale Suche nach genetischen Merkmalen ist eben keine Schwangerenvorsorgeuntersuchung, sondern eine selektive Fahndung nach unerwünschten Abweichungen. Untersuchungen ohne medizinischen und therapeutischen Nutzen dürfenlaut SGB V von den Krankenkassen jedoch nicht übernommen werden..."

Wir - GreenBirth -  schließen uns diesem Protest an. Kinder sind keine Ware. Kinder werden nicht hergestellt. Sie sind immernoch ein Geschenk und nicht beliebig ersetzbar. Kinder mit Behinderungen sind ein Teil der menschkichen Gesellschaft, in der die meisten Behinderungen ohnehin durch Unglücke, Krieg und Krankheiten  entstehen.
Dass eins von 1000 Kindern mit einer Behinderung zur Welt kommt, rechtfertigt nicht, werdende Eltern flächendeckend mit selektiven Tests, die dem Aussieben von Kindern dienen, zu behelligen.

Pressemitteilung lesen