geburts abc

Tragen von Babys besser als fahren?

Kinderwagen, erst seit 1880 

"Jahrtausende lang haben Eltern ihre Kinder getragen. Dann machten Vorurteile gegen das Tragen die Runde – und hielten sich bis heute hartnäckig. Dabei sind Menschenbabys (wie kleine Koalabären und viele Affenbabys) Traglinge. Hebammen können Eltern unterstützen, sich gegen Vorurteile zu behaupten und mit fummeligen Tragetüchern zurecht zu kommen – zur Freude der kleinen Traglinge.

Multifunktionsbuggy, Komfort-Babywagen, nostalgische Karre... Wo man hin sieht: Kinderwagen. Man könnte glauben, ein Kinderwagen sei die natürliche Art, ein Baby zu transportieren. Doch die Natur hat mit den flotten Kisten auf Rädern wenig zu tun. Viele Tiere bauen in Erwartung ihres Nachwuchses Nester. Schwangere Frauen bauen ... Kinderwagen? Es ist nicht überliefert, dass sich unsere Vorfahrinnen dieser Tätigkeit gewidmet hätten.

Tatsächlich wurde der Kinderwagen erst im Jahre 1880 erfunden. Er ist also – im Verhältnis zur Menschheitsgeschichte – eine recht junge Errungenschaft. Die ersten Kinderwagen waren zudem echte Luxuskarossen, die sich nur reiche Familien leisten konnten – Statussymbole. Erst nach und nach wurde der Kinderwagen auch für andere Bevölkerungsschichten erschwinglich. Heute hat er die Kinderstuben der Industrienationen erobert. Zwei Drittel der Weltbevölkerung allerdings tragen ihre Kinder – bis heute.“

Aus: Bettina Salis: „Ein Baby will am Körper sein“, veröffentlicht im Hebammenforum 2004