Familienbett von WHO und Unicef empfohlen

Familienbett kommt wieder

Im Zeichen steigenden Wohlstands der letzen 100 Jahre stieg das Bedürfnis nach Alleinsein. Für jedes Kind ein extra Kinderzimmer ist mittlerweile Standard. Aber ab wann ist das sinnvoll?
Die Initiative „Babyfreundlich“ von WHO und UNICEF empfiehlt das Familienbett, damit Babys in räumlicher Nähe zu ihren Eltern schlafen.
UNICEF und Weltgesundheitsorganisation WHO haben sich zum Ziel gesetzt, die erste Lebensphase eines Neugeborenen ganz besonders zu schützen. Mit der WHO/UNICEF Initiative „Babyfreundlich“ entwickelten sie ein Betreuungskonzept,
dem sich bereits 20.000 Geburtskliniken weltweit angeschlossen haben.

Ein Faltblatt informiert:
* Gemeinsames Schlafen im Elternbett
* Vorteile für das Stillen
* Vorteile für die Sozialentwicklung
* unbedingte Beachtung wichtiger Punkte
* Schlafen im Elternbett und plötzlicher Kindstod
Schlafen im Elternbett