Klinikgeburten Reformwille bekommt Fahrt

Bündnis strebt Reform der Geburtshilfe an

13.7.22. arzteblatt.de:

Fünf Organisationen mahnen einen grundlegenden Kulturwandel an, bei dem Mutter und Kind ins Zentrum gerückt werden.

„Beklagt werden ‚anhaltenden Missstände in der Versorgung von Frauen und Familien rund um die Geburt und in den ersten Lebenswochen des Säuglings‘… ‚Viele Gebärende durchlebten psychisch belastende oder traumatische Geburten, die Frauen, Kinder und Fa­milien prägten… . ‘Ebenso wirken sich massive strukturelle Defizite und eine mangelhafte Perso­nalausstattung‘ negativ auf die Arbeit von Hebammen und Ärzten aus.“

Die unterzeichnenden Organisationen:

  • Arbeitskreis Frauengesundheit, ein Zusammenschluss u. a. von Ärztinnen, Psychologinnen und Hebammen…
  • Mother Hood e.V, ein Elternverband, der sich 2015 gründete und sich in Arbeitskreisen und z. B. bei der Erstellung der S3-Leitlinie engagierte…
  • Deutscher Hebammen­verband, der Verband zeigt in den letzten Jahren verstärkt Reform- und Durchsetzungswillen
  • Der Deutsche Frauenrat ist der größte Zusammenschluss von Frauenverbänden in Deutschland.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen

Ärzteblatt 13.7.22

07/2022