Leitlinien Vaginalgeburt und Kaiserschnitt Sachstand

S3* Leitlinien in Arbeit

Da GreenBirth Fragen erreichen, ob es neue Richtlinien/Leitlinien gibt, welche für Eltern von Interesse sind, haben wir bei Frau Jahn-Zöhrens, die beim Deutschen Hebammenverband (DHV) für außerklinische Geburtshilfe zuständig ist, nachgefragt. Ihre Antwort:

"...Derzeit werden von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) und der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaften (DGHWi) zwei S3 Leitlinien erstellt. Eine zum Kaiserschnitt und eine zur vaginalen Geburt am Termin. Wann diese veröffentlicht werden, ist noch unklar. Und somit sind auch keine Festlegungen bekannt..."

Diese Aussage deckt sich mit unseren Erkundigungen bei den Hebammenwissenschaften. In 2019 ist keinesfalls mit abschließenden Beratungen  zu rechnen. 

* S3 Leitlinien gelten als evidenzbasiert, d.h. dass es hochwertige und aussagefähige Studien gibt, als Grundlage für geburtshilfliche Handlungsorientierungen. S1 Leitlinien basieren auf wenig aussagefähigen wissenschaftlichen Grundlagen. Im Blick auf "Vaginalgeburten am Termin" und "Kaiserschnitt" exististieren bisher keine S3 Leitlinien.