Kinder- und Frauenrechtsverletzungen dringender Handlungsbedarf im Kreißsaal

Broschüre dokumentiert das ganze Ausmaß

"Unwissenheit, Fehleinstellungen und ein durchtechnisiertes Gesundheitswesen bewirken, dass die gesellschaftlichen Bedingungen für eine gute Schwangerschaft und eine natürliche Geburt hoch problematisch geworden sind. Grundlegende Rechte der Frau und des Kindes sind in Frage gestellt...", schreibt die Klinikhebamme Iris Eichholz in der von GreenBirth herausgegebenen Broschüre „Kinderrechtsverletzungen während Schwangerschaft, Geburt und während ersten Lebenstagen“. Sie stellt dar, was im Klinikalltag gang und gäbe ist und dokumentiert den dringenden Reformbedarf.

Wir empfehlen die Lektüre PolitikerInnen, medizinischen Fachkreisen, GesundheitsexpertInnen bei den Krankenkassen, Hebammen und JuristInnen für Medizinrecht.

Die Broschüre ist als Druckfassung zu beziehen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (5,- € Schutzgebühr).

Inhalt
Vorwort
Irene Behrmann und Anna Groß-Alpers, Vorsitzende GreenBirth e.V.

Iris Eichholz
I Kinderrechtsverletzungen durch direkte Interventionen am Kind
   1. Zu Beginn der Schwangerschaft
   2. Vor Wehenbeginn oder während der Geburt
   3. Nach der Geburt

II Indirekte Kinderrechtsverletzungen durch Interventionen bei der Mutter
   1. In der Schwangerschaft
   2. Während der Geburt

III Kinderrechtsverletzungen aufgrund struktureller Fehlentwicklungen
   1. Orientierung an starren Schemata und Leitlinien ohne Beachtung individueller Erfordernisse
   2. Gefährdung der Gesundheit von Mutter und Kind durch Privatisierung und Gewinnorientierung
   3. Festhalten am Fallpauschalensystem für die Geburtshilfe
   4. Verschleppung/Verweigerung politischer Lösungen wie z. B. eine staatlich finanzierte
       Berufshaftpflichtversicherung für Hebammen und ÄrztInnen

Juristische Nachbemerkungen
Dr. Reinald Eichholz, ehem. Kinderbeauftragter der Landesregierung NRW erläutert den rechtlichen Rahmen von Schwangerschaft und Geburt im Blick auf Kinder- und Frauenrechte.

Kinderrechtsverletzungen während Schwangerschaft, Geburt und in den ersten Lebenstagen