16. 22.11. Weltwoche der Geburt in und um Celle

Weltwoche der Geburt 2020

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Die diesjährige Weltwoche wurde aus bekannten Gründen in den November verlegt.

ENCA Slogan für 2020

DONNERSTAG  29. Oktober 

19-21.30 Uhr
Film „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ mit anschließender Diskussion
Der Film geht der Frage nach, was eine physiologische Geburt sicher macht und wodurch sie gestört werden kann. Was sind die Folgen von Interventionen auf den Geburtsverlauf, für Mutter und Kind. Eltern und Fachpersonen berichten und erläutern.

Ort: Kino Achteinhalb, Hannoversche Str. 31, CD-Kaserne, Gebäude 11, Eingang über Außentreppe
Abendkasse 5 €, Reservierung und weitere Infos unter kino-achteinhalb
Regisseurin: Carola Hauck
Moderation: Irene Behrmann, Vorsitzende GreenBirth e.V., Lachendorf

 

MONTAG 16. November

Mo.   16.11.   10-11 Uhr

Postnatalyoga
Etwa sechs bis acht Wochen nach der Entbindung kommt der Zeitpunkt, um mit der Rückbildung zu beginnen. Diese Postnatalyogaklasse begleitet die Mütter auf dem Weg zu ihrer alten Form. Die Übungen bauen den Muskeltonus von Beckenboden und Bauch systematisch wieder auf, kräftigen den Rücken und die Beine. Atemübungen bringen Entspannung und führen in erholsame Momente der Stille. Regelmäßige Besuche des Kurses stabilisieren das Gemüt und steigern das körperliche und geistige Wohlbefinden nach dem Wochenbett. Der Kurs findet in sanfter Atmosphäre statt.
Dein Baby darf gerne dabei sein.
Leitung: Gesa Wittekindt, Yoga-Lehrerin, Celle

Ort: YoGesa Celle, Sägemühlenstr. 5A, 29221 Celle 
Anmeldung: gesa.wittekindt(at)gmail.com  – Tel. 0173 3165988
Vorkasse:
  5 € bei Anmeldung bis zum 6. November im YoGesa und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-01 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)


Mo.   16.11.   14-16 Uhr
Gesunderhaltung von Mama und Baby
Vitale Schwangerschaft durch gesunde, gut abgestimmte Ernährung & Bewegung. Du bist, was du isst.
Leitung: Ann Loos, Hebamme, Lucklum

Ort: FABI, Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung FABI: Tel. 05141-9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-02 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendkasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

Mo.   16.11.   16-17 Uhr
Schwangerschaftsvorsorge durch die Hebamme
Alles über die Schwangerenvorsorge und Begleitung durch die Hebamme - ganz individuell & mal anders.
Leitung: Ann Loos, Hebamme, Lucklum

Ort: FABI, Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung FABI: Tel. 05141-9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  5 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-03 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 5 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Mo.   16.11.   18.30-20.30 Uhr
Bauchgeburt
Die Kaiserschnittstelle e.V. stellt ihre Arbeit vor und berichtet von den Erfahrungen der Frauen, die einen Kaiserschnitt erlebt haben. Auch welche Wege sich in der Verarbeitung als hilfreich erwiesen haben. Weitere Informationen an diesem Abend werden sein: Jedes 3. Kind kommt durch einen Kaiserschnitt zur Welt. Warum ist die Kaiserschnittrate so hoch? Einmal Kaiserschnitt: immer Kaiserschnitt? Weitere natürliche Geburten nach einem Kaiserschnitt sind möglich! Was ist eine primäre Sectio, was eine sekundäre Sectio? Was passiert bei einem Notkaiserschnitt? Was ist zu beachten, wenn es zu einem Kaiserschnitt kommt?
Referentin: Karin Helke-Krüger, Körpertherapeutin Kaiserschnittstelle e.V., Hannover

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse: 10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-04 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendskasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

DIENSTAG 17. November

Di.   17.11.   9-12 Uhr
Intuitives Stillen & das Leben mit einem Neugeborenen
Häufig gibt es eine große Diskrepanz zwischen der Vorstellung der Eltern und den Bedürfnissen des Neugeborenen, ganz besonders in der Wochenbettzeit. Das intuitive Stillen orientiert sich an den angeborenen Reflexen und Instinkten des Babys.
Referentin: Alexandra Höller, Still- und Laktationsberaterin, Artgerecht Coach, Burscheid

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-05 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Di.   17.11.   14-17 Uhr
Die zentrale Bedeutung des Psoas Muskels unter der Geburt
Schimpansen gebären ohne Komplikationen. Was ist passiert, dass Geburt bei Menschen oft so schwierig wird? Theoretische Einführung und praktische Übungen für den Psoas Muskel, die eine natürliche Geburt begünstigen können, gespickt mit Ausflügen in die Pränatalpsychologie. Für (werdende) Eltern sowie Hebammen und andere Fachpersonen.
Referent: Terence Dowling, MA, PhB., BA, studierte Medizin, Psychologie, Philosophie und Theologie, Bad Gandersheim 

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-06 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Di.   17.11.   18-20 Uhr
Gesprächsrunde Vater werden - Vater sein
Unter werdenden, frischen und erfahrenen Vätern möchten wir darüber reden, wie die Geburt unseres Kindes unser Leben und unsere Beziehung verändert hat und wie wir in unsere Vaterrolle finden und gefunden haben. Für eventuelle Krisenzeiten möchten wir einen inneren 'Notfallkoffer' packen.
Leitung: Mario Hauff, Vater eines Sohnes, Geburtsvorbereiter für Väter, Angstlotse, Hannover

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  5 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-07 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendkasse: 5 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 
MITTWOCH 18. November

Mi.   18.11.   10-13 Uhr
Bindung durch Berührung: Schmetterlingsmassage für Eltern und Babys
Wir lernen und erfahren, wie durch sanfte Berührung eine liebevolle Bindung zu unserem Baby unterstützt und entwickelt werden kann. Mit Empathie und Achtsamkeit wollen wir die Ausdruckssprache der Babys verstehen lernen und ihnen als gleichberechtigte Kommunikationspartner begegnen. Bitte ein großes Handtuch mitbringen.
Referentin: Iris Schöning, Heilpädagogin, Körpertherapeutin, Zentrum für Primäre Prävention und Körperpsychotherapie, Bremen

Ort: Niemannshof, Kragen 1, 29348 Eschede/Kragen
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-08 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Mi.   18.11.   14-17 Uhr
Alternative Wege der Geburtsvorbereitung
Es wird eine allgemeine Einführung in das zusätzliche Angebot der alternativen Geburtsvorbereitung geben:
Was ist eine alternative Geburtsvorbereitung und welchen Mehrwert bieten weiterführende Angebote zur Begleitung und Vorbereitung von Schwangeren und werdenden Eltern? Gabriela Schlemenat und Katrin Oehlschlaeger geben einen Einblick in zusätzliche und bewusste Wege der Geburtsvorbereitung.

Es schließt sich ein Vortrag an über Mindflul Birthing- Achtsame Geburtsvorbereitung MBCP- (Mindfulness based Childbirthing and Parenting- Das Original Angebot nach Nancy Bardacke und John Kabat-Zinn):
Wie kann Meditation und Achtsamkeit in der Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit helfen mit den Wehen des Lebens umzugehen? MBCP ist ein 9wöchiges Programm speziell für Schwangere Paare entwickelt um mit Hilfe von Achtsamkeit zu lernen mit Schmerzen und auch Ängsten umzugehen. Welche Angebote es rund um das MBCP Programm noch gibt und was genau Achtsamkeit eigentlich bedeutet vermittelt Katrin Oehlschlaeger in ihrem Vortrag.

In einem weiteren Vortrag wird die HypnoMentale Geburtsvorbereitung – Geburt mit Zuversicht durch positive Geburtsvorbereitung vorgestellt:
Viele Frauen haben Angst oder zumindest ein mulmiges Gefühl vor der Geburt. Die innere Einstellung von Schwangeren ist oftmals der am wenigsten beachtete Aspekt in der Geburtsvorbereitung. Gabriela Schlemenat stellt in ihrem Vortrag Möglichkeiten vor, den Fokus bewusst auf eine schöne Geburt – und die Bewältigung der Geburtssituation zu lenken. Atmung und Entspannung, Elemente aus dem HypnoBirthing sowie Aspekte von Entstehung, Wahrnehmung und Linderung von Geburtsschmerz können u. a. helfen, mehr ins Vertrauen und Spüren zu kommen – um zuversichtlicher auf die Geburt zuzugehen und somit die Geburt zu erleichtern.

Schließlich wird es noch einen Vortrag über Haptonomie in der prä- und postnatalen Schwangerschaftsbegleitung geben:
Dieser Vortrag von Katrin Oehlschlaeger will zeigen, wie berührend Geburtsvorbereitung und frühe Elternzeit sein kann, wenn die Paare gelernt haben auf eine besondere Art miteinander verbunden und in Kontakt zu sein. Die Haptonomie ist eine sehr liebevolle Geburtsvorbereitung, die in Frankreich und den Niederlanden von vielen Paaren hoch geschätzt wird. Besonders interessierten Vätern bietet die Haptonomie eine wundervolle Möglichkeit ein noch unverzichtbarer Teil der Schwangerschaft und Geburt zu sein, denn den haptonomischen Kontakt lernt das Paar unter anderem durch das Spielen mit dem Baby im Bauch.
Referentinnen:
Katrin Oehlschlaeger, Heilpraktikerin, Lucklum
Gabriela Schlemenat, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Lüneburg

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-09 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Mi.   18.11.   14-17 Uhr
Stoffwindeln kennenlernen leicht gemacht!
Du interessierst Dich für Stoffwindeln, bist aber unsicher, ob sie etwas für Dich sind? Oder hast Du schon Vieles gelesen und gehört und möchtest nun Anschauen, Anfassen und Ausprobieren? Dann ist der Workshop das Richtige für Dich!
Warum überhaupt Stoffwindeln? Wir sprechen über die Vor-und Nachteile von Wegwerf- und Stoffwindeln und Du hast die Möglichkeit, Windeln aus allen Systemen kennenzulernen. Es wird Beispiele zu jedem Material geben und viele verschiedene Stoffwindeln zum Anfassen, Fühlen, Probewickeln. Du bekommst einen ersten Eindruck vom Stoffy-Alltag mit Routinen und Zubehör. Workshop für max. 10 TeilnehmerInnen.
Referentin: Judith Mertins, Stoffwindelberaterin und Vollzeitmama, Celle

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-10 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


DONNERSTAG 19. November

Do.   19.11.   9.30-12 Uhr
Dunstan Babylaute – Babylaute verstehen lernen
Für Eltern ist es oft nicht einfach, das Weinen ihres Babys zu deuten. Dabei nutzen Babys weltweit fünf Laute, unabhängig von Muttersprache oder Kulturkreis, um ihre täglichen Bedürfnisse zu signalisieren. Workshop zur Dunstan Babysprache inkl. Video- und Hörbeispielen. Geeignet für Schwangere, junge Eltern mit Babys bis zum 3. Lebensmonat, Hebammen, sowie weiteres Fachpersonal, das mit Neugeborenen in Kontakt steht.
Referentin: Yvonne Hillringhaus, Erzieherin, zertifizierte Dunstan Babysprache Kursleiterin, Hannover

Ort: FABI Ev. Familien-Bildungsstätte 29221 Celle, Fritzenwiese 9
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-11 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Do.   19.11.   14-17 Uhr
In Liebe geboren - ins Leben getragen
In diesem Trageworkshop werden die gängigen Tragehilfen und Tuchbindeweisen leicht und verständlich erklärt, ausprobiert und auf einem Spaziergang durch die Natur getestet.
Leitung: Natalie Grossmann und Wiebke Niemann, Trageberaterinnnen aus Celle und Kragen

Ort: Niemannshof, Kragen 1, 29348 Eschede/Kragen
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-12 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Do.   19.11.   19-21 Uhr
Ein Abend in der Natur für Sternenkinderfamilien und ihre Wegbegleiter
Ein Kind zu verlieren kann uns den Boden unter den Füßen wegziehen, es lässt uns den Halt verlieren. Leider gehört der Verlust eines Babys während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt zu den Erfahrungen, die viele Eltern machen müssen. Leben und Tod gehen hier Hand in Hand. Die Eltern von Sternenkindern, ebenso die Geschwisterkinder, Großeltern und andere Wegbegleiter, sind herzlich willkommen, sich am Feuer im Wald auszutauschen. Natur kann sehr heilsam sein, wenn alles „ver-rückt“ und haltlos erscheint. Daher soll ein besonderer Rahmen geschaffen werden mit Natur, Musik, Feuer und heilsamen Gesprächen. Für die Erinnerung an die Kinder werden verschiedene Angebote stattfinden.
Leitung:
Sandra Silkenat, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Bergen/ Offen
Michael Meyer, Heilpraktiker, Langlingen
Daria Noth, Doula, Sternenkindermutter und Trauerbegleiterin für Sternenkindereltern i.A., Frechen
Wiebke Niemann, Doula, Trauerbegleiterin für Sternenkindereltern, Kragen

Ort: Niemannshof, Kragen 1, 29348 Eschede/Kragen
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse:  10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-13 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendkasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


FREITAG 20. November

Fr.   20.11.   9-12 Uhr
Kinästhetik Infant Handling - achtsame Berührung und Bewegung des Babys
„Kinästhetik Infant Handling gibt mir die Möglichkeit, achtsam und respektvoll mit meinen Kindern über Berührung und Bewegung in Interaktion und Kommunikation zu treten.“ L.Emmersberger

Kommunikation – Interaktion – Hilf mir, es selbst zu tun – Achtsamkeit – Berührung – Bewegung.
Mit Kinästhetik Infant Handling – Entwicklung und Lernen bekommen Sie ein "Werkzeug" an die Hand, mit dem Sie mit gesunden sowie gehandicapten Säuglingen, Kleinkindern, Kindern über gemeinsame Berührungen und Bewegungen in Kontakt treten und kommunizieren können. Diese bewegungsorientierte Kommunikationsform bietet Ihnen neue Möglichkeiten zur achtsamen Entwicklungs- und Bindungsförderung von gesunden, kranken und behinderten Kindern.
Im Vordergrund stehen die gemeinsamen Interaktionen mit dem Baby, die sich an den Aktivitäten des täglichen Lebens wie Wickeln, Tragen, Ablegen, Schlafumgebung u.v.a.m. orientieren, sowie der Blick auf die natürliche Bewegungsentwicklung und wie wir unsere Kinder achtsam in ihrer Bewegung begleiten, unterstützen und ggf. fördern können. Sie lernen in diesem Workshop Ihre eigenen Bewegungsmuster neu kennen und wie Sie diese durch Eigenerfahrung und Bewegungsexperimente kraft- und bewegungsökonomisch gestalten können.
Referentin: Liane Emmersberger, Fachkrankenschwester für Intensivpflege, zertifizierte Kinästhetik Trainerin, Artgerecht Dozentin, Freising

Ort: KESS Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1, 29336 Nienhagen
Anmeldung: KESS Nienhagen, telefonisch unter 05144 979627, Mo-Fr: 9-12 und 15-17 Uhr
Vorkasse:  15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-15 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)


Fr.   20.11.   13-15 Uhr
Windelfrei – mit und ohne Windel, ab Geburt oder auch später
Windelfrei oder auch, wie kommuniziert mein Baby seine Ausscheidungsbedürfnisse? Windelfrei - Was ist das überhaupt? Windelfrei ist keine Erfindung der Neuzeit, ganz im Gegenteil. Windelfrei ist alt und die natürlichste Sache der Welt fernab der Windelindustrie. Die ersten Wegwerfwindeln kamen in Deutschland in den 70er Jahren in die Geschäfte und Ururoma wickelte vielleicht mit Stoffwindeln, hatte aber keine Waschmaschine und achtete schon deshalb auf die Ausscheidungsbedürfnisse ihrer Babys um keine „Stinkerwindeln“ mit der Hand waschen zu müssen. Auch heute wachsen ca. 70 % der Weltbevölkerung ohne Windeln auf. Windelfrei ist keine Sauberkeitserziehung. Allerdings ist es ein angenehmer Nebeneffekt, dass die Kinder meist früher sauber sind.
Windelfrei heißt auch nicht, dass Sie ganz auf Windeln verzichten müssen. Im Gegenteil, das sind manchmal nützliche Helfer. Windelfrei heißt "Kommunikation über die Ausscheidungsbedürfnisse" und wenn das Baby signalisiert, dass es mal „muss“, wird es einfach ausgezogen und abgehalten und kann sich frei entleeren. Hat Ihr Baby auch schon mal auf dem Wickeltisch die Chance genutzt, sobald die Windel weg war, sich frei zu entleeren?! Nicht die Babys müssen windelfrei lernen, sondern die Eltern. Babys können es bereits von Geburt an!
Referentin: Liane Emmersberger, Fachkrankenschwester für Intensivpflege, zertifizierte Kinästhetik Trainerin, Artgerecht Dozentin, Freising 

Ort: KESS Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1, 29336 Nienhagen
Anmeldung: KESS Nienhagen, telefonisch unter 05144 979627, Mo-Fr: 9-12 und 15-17 Uhr
Vorkasse:
10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-16 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Fr.   20.11.   17.30-19.30 Uhr
Vorfreude-Abend für alle Doppelwunder- und Extrakindereltern
Die Geburt von Zwillingen und Drillingen stellt junge Familien vor viele Fragen. Schon die Geburt eines Kindes kann den Alltag einer Familie mächtig auf den Kopf stellen. So vieles ist neu. So vieles aufregend und ein bisschen fremd. So vieles verändert sich, will entdeckt und herausgefunden werden.
Wenn gleichzeitig zwei oder mehr Babys in das Leben junger Eltern treten, kommen viele Fragen auf, die in einem Standard-Geburtsvorbereitungskurs oft nicht beantwortet werden können. Wie läuft die spontane Geburt von Mehrlingen eigentlich ab? Was passiert in der Zeit zwischen der Geburt von Zwilling eins und zwei? Wann raten Ärzte zu einem Kaiserschnitt? Wie stillt, trägt und schmust man so viele kleine Menschen gleichzeitig? Was braucht man wirklich? Und was eher nicht? Und was passiert, wenn sich kleine Frühstarter eher als geplant auf den Weg in diese Welt machen?

Unaufgeregt, liebevoll und kompetent wenden sich die mehrlingserfahrene Hebamme Nina Meier (MHH) und Alexandra Jaeger, Mutter von fünf Kindern (12, 10, 4 und doppelt 2) und Gründerin des Mehrlings-Kompetenzzentrums extrakind den Fragen der werdenden Mamas und Papas zu. Gemeinsam geben sie den Teilnehmern das nötige Rüstzeug an die Hand, um angstfrei in ihre Entbindung zu gehen und sich auf ihr großes „mehr-als-eins-auf-einmal-Abenteuer“ zu freuen. Dabei liegt ihr Fokus auf der natürlichen Geburt von Zwillingen und den ersten Lebenswochen daheim mit den Neugeborenen. Was ist möglich oder kann möglich gemacht werden? Wie gelingt ein harmonischer Stillstart? Und wie bleiben die Eltern bei „so viel Kind“ noch Paar und glücklich?
MHH-Hebamme Nina Meier hat bereits viele Zwillings- und Drillingskinder auf die Welt gebracht. Kurzweilig und ermutigend teilt sie nun bei der Weltwoche der Geburt ihre Erfahrungen mit den Interessierten. Alexandra Jaeger ist 38 Jahre alt und alltagserprobte Mutter von einer wundervollen Tochter und vier nicht minder bezaubernden Söhnen. Da sich ihre Jüngsten dazu entschlossen haben, gleichzeitig in ihr Leben zu treten und die speziellen Fragen von Zwillings- und Drillingseltern lange nicht beantwortet werden konnten, hat sie das wachsende Kompetenzzentrum extrakind gegründet. Gemeinsam mit Ärzten, Stillberaterinnen und Hebammen der Medizinischen Hochschule Hannover, der Uniklinik in Essen und dem Perinatalzentrum der Coesfelder Christophorus-Kliniken bereitet sie werdende Zwillings- und Drillingseltern auf die Ankunft ihrer Doppel- und Dreifachwunder vor.
Referentinnen:
Alexandra Jaeger, Redakteurin, Pressesprecherin, Hannover
Nina Meier, MHH-Hebamme, Hannover

Ort: KESS Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1, 29336 Nienhagen
Anmeldung: KESS Nienhagen, telefonisch unter 05144 979627, Mo-Fr: 9-12 und 15-17 Uhr
Vorkasse: 10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-17 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendkasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

SAMSTAG 21. November

Sa.   21.11.   10-12 Uhr
Was macht eigentlich eine Doula?
Wissenswertes für Geburtsbegleiter. Zwei Doulas berichten, was ihnen durch ihre Erfahrungen in der Begleitung von Frauen während Schwangerschaft, Geburt und in der Zeit danach wichtig geworden ist. Herznahe und praktische Anregungen für werdende Eltern und alle Menschen, die Mütter zur Geburt begleiten und unterstützen.
Referentinnen: Carolina Ramos und Wiebke Niemann, Mütter von insgesamt 10 Kindern und Doulas aus Kreiensen und Kragen

Ort: Niemannshof, Kragen 1, 29348 Eschede/Kragen
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse: 10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-18 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Sa.   21.11.    14-17 Uhr
Babyschlaf – mal so, mal so
Manche Babys schlafen ruhig und entspannt ein, andere kommen schwer zur Ruhe. Wieso schlafen Babys eigentlich nicht durch? Und was ist ein gesunder Babyschlaf? In gemütlicher Runde werden wir uns mit dem Schlaf-Wach-Rhythmus, der Biologie des Babys und der sicheren Schlafumgebung beschäftigen. Der Workshop richtet sich ebenso an junge, wie auch an werdende Eltern. Mein Ziel ist einerseits, in eine einfühlsame und wohlwollende Sicht zu begleiten, andererseits, durch Fachwissen bindungsorientierte Handlungsalternativen anzubieten.
Referentin: Linda Kakies, Artgerecht Babyschlaf-Coach, beziehungsorientierte Tagesmutter, Bremen

Ort: Niemannshof, Kragen 1, 29348 Eschede/Kragen
Anmeldung: FABI Tel. 05141 9090365 (Mo-Fr. 10-12 Uhr und Mo-Do 16-18 Uhr)
Vorkasse: 15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-19 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Sa.  21.11.   18-21 Uhr
Bauchtanz als Geburtsvorbereitung und für die Rückbildung
Geburtsvorbereitung durch Bauchtanz ist ein sinnlich-entspannter Weg für jede Frau mit normal verlaufender Schwangerschaft. Denn dieser älteste Tanz wurzelt in uralten Geburtstänzen und schenkt auch heute jeder Frau Vertrauen zu sich selbst, zu ihrem Körper und ihren weiblichen Kräften. Die weich fließenden Bewegungen sind in ein der Schwangeren angepasstes Programm eingebettet und vermitteln eine aufrechte, entspannte Haltung. Die Tanzbewegungen sorgen weiterhin für Entspannung, Mobilisation und Kräftigung von Beckenboden, Bauch und Rücken. In den sanften, wiegenden Bewegungen entsteht eine innige Verbundenheit zwischen Mutter und Kind, dem Ungeborenen wird Ruhe und Geborgenheit geschenkt.
Leiterin: Anna-Maria Lösche, Tanz- und Weiblichkeitspädagogin, Fachreferentin für ganzheitliche Frauengesundheit, Wunstorf

Ort: KESS Wathlingen, Am Markshof 2, 29339 Wathlingen
Anmeldung: KESS Nienhagen, telefonisch unter 05144 979627, Mo-Fr: 9-12 und 15-17 Uhr
Vorkasse: 15 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-20 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Abendskasse: 20 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

 
SONNTAG 22. November

So. 14.5.  12-14 Uhr
Hallo Wunschbaby, ich warte auf dich
Diese zwei Stunden sind Zeit für dich und deine Seele. Du darfst zur Ruhe kommen, loslassen und genießen. Über Meditationen und Übungen lernst du mit deiner Aufmerksamkeit nach Innen zu gehen und deinen Körper – vor allem die Gebärmutter – neu wahrzunehmen. Denn sie ist das Nest für die Kinderseele im Himmel oder für das Baby, welches in deinem Bauch schon wächst. In einer Seelenreise hast du die Möglichkeit, mit der Kinderseele in Kontakt zu kommen. Zum Abschluss hörst du passend zum Thema ein Kapitel aus dem Buch „Freudensprung – wie das Wunschkind leichter zu dir kommt“.
Namiah Bauer ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und arbeitet seit 10 Jahren als Kinderwunschberaterin. Über die Seelenkommunikation vermittelt sie Botschaften aus der Seelenwelt. Ihr Buch „Freudensprung – wie das Wunschkind leichter zu dir kommt“ ist 2019 beim Mankau Verlag erschienen.
Referentin: Namiah Bauer, Kinderwunschberaterin, Geburtsbegleiterin, Autorin, Kreuzau

Ort: KESS Wathlingen, Am Markshof 2, 29339 Wathlingen
Anmeldung: KESS Nienhagen, telefonisch unter 05144 979627, Mo-Fr: 9-12 und 15-17 Uhr
Vorkasse: 10 € bei Anmeldung bis zum 6. November und Überweisung der Teilnahmegebühr unter Angabe der Kursnummer WWCE20-21 und Teilnehmername(n) an
GreenBirth e.V. – IBAN: DE50 2579 1635 1581 8900 00 – BIC: GENODEF1HMN
(Keine Erstattung bei Nichtteilnahme)
Tageskasse: 15 € (wir empfehlen telefonische Platzreservierung)

 

Die Weltwoche wird organisiert von GreenBirth e. V. in Kooperation mit der Ev. Familien-Bildungsstätte Celle, dem Familienzentrum Kess, dem Niemannshof in Kragen und dem Kino 8 1/2 Celle.

     GreenBirth e.V.   Fabi Logo druck 7cm   KESS Logo

 

Logo Natürliche Wege farbig mit Fond

                           Logo achteinhalb blau Leinwand

  Niemannshof                                       Kino 8 1/2 Celle
                                                    

 

Titelfoto: Isabell Steinert

Herzlicher Dank gilt den Sponsoren der Weltwoche:

Rotarischer Gemeindedienst Celle        
Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg 
Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Celle, Bianka Lawin
Gleichstellungsbeauftragte  Stadt Celle, Rosemarie Lüters
Osteopathiepraxis Carina Rathke, Celle